Der Trauring aus Platin. Sichtbarer Ausdruck einer starken Verbindung

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben nicht nur Ihre Traumpartner für eine gemeinsame Zukunft gefunden, Sie wollen diese Verbindung nun auch ganz offiziell besiegeln. Mit Freunden und Familie, mit einem wunderbaren Fest und natürlich mit Ringen.  Die Schmuckstücke, die Sie sich jetzt aussuchen,  werden Sie durch die Jahre begleiten und sind der für alle sichtbare Ausdruck Ihrer starken Verbindung.

Wenn weiß, dann Platin

Ihre Trauringe haben also neben dem Anspruch, zeitlos gut auszusehen, noch eine ganze Menge mehr an Verantwortung zu schultern. Sie sollten deshalb aus dem stärksten und besten Material gefertigt sein, das man sich für Eheringe nur vorstellen kann.  Wenn  Sie sich bereits grundsätzlich für weißes Edelmetall entschieden haben, dann kann die Rede hier nur von Platin sein.

Was Platin-Trauringe mit wahrer Liebe gemeinsam haben?

Zuverlässig, hart im Nehmen, dabei anpassungsfähig und elastisch.

Das sind nur vier der vielen herausragenden Eigenschaften, die Platin innerhalb der Gruppe der Edelmetalle so einzigartig machen.

Platin ist ein Metall, dem man bedingungslos vertrauen kann und das allen Widrigkeiten der Zeit trotzt.

Mit einem Feinmetallgehalt von 950 Teilen ist es deutlich edler als selbst das beste Gold, und es muss schon ziemlich heiß hergehen, bevor Platin schmilzt: Das passiert erst bei 1700 Grad Celsius, während Gold sich schon bei etwa 800 Grad verflüssigt.

Aber auch der ganz normale Alltag kann einem Ehering aus Platin nichts anhaben. Das hat er. Nebenbei bemerkt, mit wahrer Liebe gemeinsam! Da Platin sehr elastisch und im besten Sinne des Wortes zäh ist, kommt es zu keinem messbaren Abrieb.

Diamanten haben festen Halt

Das Schmuckstück behält also seine Schönheit, kann aber durchaus auch verändert werden. Zum Beispiel, wenn später einmal Diamanten hinzugefügt werden sollen oder wenn sich die Ringgröße ändert.

Apropos, wertvolle Edelsteine werden in einem Trauring aus Platin überdurchschnittlich fest gehalten.

Verliert kein Gewicht

Und dank des quasi nicht vorhandenen Abriebs wird der Platin-Ehering auch bei der Goldenen Hochzeit noch sein ursprüngliches Gewicht haben.

Zugegeben, das ist zeitlich jetzt doch sehr weit vorgegriffen. Im Hier und jetzt  geht es ja darum, dass die Trauringe nicht allein qualitativ, sondern auch optisch Ihren Ansprüchen genügen. In diesem Punkt sind Hochzeitsringe aus Platin wieder die optimale Wahl.

Geschmiedet nicht gegossen

Platin ist nicht nur von Natur aus sehr hart und zäh, die besonderen Fertigungstechniken unserer Trauring-Manufakturen schaffen zusätzliche Härte und Stabilität.

Denn unsere Markenpartner Niessing, Christian Bauer, EGF, Sickinger und BrunoM fertigen Platin-Trauring von der Platin-Schmelze an. Manch anderer Hersteller verzichtet auf diesen Schritt. Dadurch haben diese Marken Einfluss darauf, wie sich die Legierungen zusammensetzen.

Nach der Platin-Schmelze erfolgt das eigentliche Schmieden. Die gegossenen Barren werden durch Walzen verdichtet und erlangen so eine höhere Festigkeit und Zähigkeit.

Anschließend erfolgt die eigentliche Fertigung der Ringe, individuell nach Ihren Vorstellungen.

Wir sind in Würzburg der Spezialist für Platin-Trauringe

Die Entscheidung, statt Weißgold oder Palladium Platin gewählt zu haben, bereuen die wenigsten Paare.

Jeden Tag aufwachen und diesen wunderbar schweren Ring an den Finger gleiten zu lassen und seine Weichheit zu spüren, das ist schon was.

Wir von Juwelier Kathrin Stahl bieten Ihnen bei Platin-Trauringen:

  • Die Beratungs-Kompetenz ausgebildeter Goldschmiede.
  • Hochwertige Kollektionen an Platin-Eheringen von Niessing, Christian Bauer und EGF.
  • Mit dem Trauring-Konfigurator Platin-Eheringe selbst gestalten.

Haben Sie schon eine genaue Vorstellung von Ihren Eheringen? Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.